Detox - FX Mayr

Die Grundidee ist einfach:

Durch Schonung des gesamten Organismus, vor allem aber des Darmtraktes, bekommt der Körper die Gelegenheit sich zu regenerieren und zu reinigen.

Wie wichtig der Darm für unsere Gesundheit ist, wird gerne vergessen.

Dabei befinden sich zwei Drittel unseres gesamten Immunsystems im Darm. Eine Tatsache die erkennen lässt, wie eng diese beiden Systeme miteinander verbunden sind.

Bestehen Verdauungsprobleme, in welcher Form auch immer, wird das Immunsystem geschwächt und dies kann sich an entfernteren Stellen zeigen. So haben Neurodermitis, Migräne, Harnwegsinfekte, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, burnout-Symptomatik, Bluthochdruck, Potenzprobleme, Inkontinenz, Rückenbeschwerden und vieles Weitere oft ihre Ursache in einem nicht optimal funktionierenden Darm.

Dass unser Darm oft leidet, ist kaum verwunderlich. Wir muten ihm zu viel zu.

Abgesehen von der generell zu hohen Kalorienzufuhr ist die Auswahl der Lebensmittel nicht ideal. Zu viel künstlich verarbeitete Nahrungsmittel, zu hoher Zucker- und Fettgehalt, ein genereller Vitamin- und Mineralienmangel, zu wenig reine Flüssigkeiten sind nur einige der Problembereiche.

Das größte Verbesserungspotenzial liegt aber sicher in der Esskultur. Wir essen zu schnell und zu oft. Der dadurch schlecht gekaute Nahrungsbrei verweilt zu lange im Darm, welcher mit dieser Anforderung schlichtweg überfordert wird. Folge sind oft Gärung, Fäulniss.

Als vermehrte Gasbildung, also einem aufgeblähten Bauch oder Blähungen, sowie Stuhlunregelmäßigkeiten, tritt dies meist unbeachtet in Erscheinung.

 

Das Therapieprinzip ist ebenso simpel wie wirkungsvoll:

Durch die Schonung des Verdauungstraktes bekommt der Körper die Möglichkeit, Energie für seine Selbstheilkräfte bereitzustellen.

 

Einfach gesagt:

Man schont den Körper, damit er Gelegenheit bekommt, sich selbst zu heilen.

Der Ablauf

Eine Kur ist recht individuell, aber einige Elemente gelten generell:

Die Nahrung während der Kur wird sehr schonend zubereitet. Alles, was schwerer verdaulich ist oder entgiftet werden muß, wird weggelassen. Also gibt es weder Rohkost, noch Kaffee, Alkohol, Süßspeisen, scharfe Gewürze oder fettige Speisen.

Die Mahlzeiten sind klein und das Hauptaugenmerk liegt auf einer langsamen, gezielten Kautechnik.

Der Flüssigkeitskonsum ist sehr bedeutend.

Zur Unterstützung des Stuhlgangs wird ein salinisches Salz eingesetzt, basische Mineralienmischungen finden Einsatz zum abpuffern der oft reichlich ausgeschiedenen Säuren.

Die Effekte, welche sich einstellen, wenn man sich einer Mayr-Kur unterzieht, überraschen viele:

Abgesehen von der Verbesserung bis hin zum Verschwinden der Hauptbeschwerden, stellen sich weitere erfreuliche Veränderungen ein.

Der Bauch wird flacher, drückt weniger auf den Brustkorb,die Atmung wird freier, die Leistungsfähigkeit steigt spürbar an. Der angenehme Effekt, der sich auf der Waage zeigt ist oft verblüffend, steht aber nicht im Vordergrund.

Eine solche Schonkur ist absolut nicht notwendigerweise unangenehm. Es sind lediglich die ersten paar Tage, welche recht erschöpfend sein können. Man bezeichnet diese Tage auch als die ersten „Entgiftungstage“. Sehr bald stellt sich dann aber eine angenehme Leichtigkeit ein, die lange anhält.

Die moderne FX-Mayr-Kur ist also eine höchst wirkungsvolle Regenerationsmassnahme, welche viele Beschwerden lindern kann, aber auch, regelmäßig durchgeführt, der Erhaltung der Gesundheit dient.

Zur Terminvereinbarung kommen Sie hier

 

Das Therapieprinzip der modernen Mayr Medizin ist mittlerweile gut etabliert. Die Ausbildung, zum Arzt für moderne Mayr Medizin durch die Internationale Gesellschaft der Mayr Ärzte ist von der Ärztekammer anerkannt.



www.chovghi.com

praxis für medizin und psychologische beratung